Neuigkeiten

01.03.2019, 19:57 Uhr
CDU Groß Glienicke holt Schwung für die Kommunalwahl
Frauen in der Überzahl auf der Liste der Kandidaten für den Ortsbeirat

Jörg Manteuffel, Jana Mücke - März, Michael Vogt und Christiane Brauß: Diese Groß Glienicker Mitbürgerinnen und Mitbürger stehen an der Spitze eines siebenköpfigen Teams, das für die CDU bei den nächsten Ortsbeiratswahlen für die CDU in Groß Glienicke an den Start geht.

 

Groß Glineicke -

"So kann es mit der Stadtpolitik im Norden nicht weitergehen! Es gibt reichlich Probleme in Groß Glienicke und im Potsdamer Norden zu lösen, deswegen hoffen wir, dass möglichst vielen unserer Kandidatinnen und Kandidaten gelingt, in den Ortsbeirat einzuziehen. Wir werden unseren Ortsbeiratsmitgliedern ein Mandat geben, ideologischen Lösungen eine klare Absage zu erteilen und statt dessen, zusammen mit den Menschen vor Ort pragmatische und praktikable Lösungen zu suchen und zu finden," so Dr. Gregor Ryssel, Vorsitzender der CDU im Potsdamer Norden.

Die CDU Mitglieder hatten auf einer Mitgliederversammlung im Begegnungshaus Groß Glienicke ihre Liste verabschiedet. Dabei war große Einigkeit und sehr gute Stimmung zu spüren. Die Liste wurde mit nur einer persönlichen Nein Stimme verabschiedet. Es ist ein klares Zeichen an die Politik und Verwaltung in Potsdam: der Potsdamer CDU Norden steht!

Auf einem der hinteren Plätze kandidiert Dr. Regina Ryssel, eine der Sprecherinnen im Frauenpolitischen Rat, und gleichzeitig Kandidatin der CDU Nord für die Stadtverordnetenversammlung, vor ihr Karen Knorre und hinter ihr Rainer Dallwig.

"Der Wahlkampf hat begonnen, ich freue mich, dass wir in Kürze ein starkes Kommunalwahlprogramm verabschieden werden, das auch die deutliche Handschrift der Union aus dem Norden trägt. Ich nenne hier nun die Verkehrssituation Krampnitz. Wir haben ins Wahlprogramm festschreiben lassen, dass die B2 kreuzungslos an Krampnitz vorbeiführen soll, das schließt sogar die erneute Prüfung einer Tunnellösung ein," so Ryssel abschließend.